News

AMW wird Partner des IFJ Institut für Jungunternehmen

Wir freuen uns, als Partner des IFJ Institut für Jungunternehmen, unsere Position als Treuhänder für Jungunternehmen und Startups weiter zu stärken.

mehr lesen

Wir sind Mitglied der Flughafenregion Zürich

Das Wirtschaftsnetzwerk wurde 2011 gegründet um die Region über die bisherigen geografischen Grenzen von "glow. das Glattal" hinaus weiterzuentwickeln.

mehr lesen

Eigenmietwert soll abgeschafft werden

Der Eigenmietwert soll abgeschafft und durch ein neues System der Wohneigentumsbesteuerung ersetzt werden. Basierend auf diesem früheren Beschluss des National- und Ständerates wurde nun von der WAK des Ständerates (Wirtschaftskommission) ein Vorschlag mit Eckwerten ausgearbeitet und die Verwaltung beauftragt dazu eine Vernehmlassungsvorlage vorzubereiten.

mehr lesen

UP|DATE: Ratgeber in Steuer- und Treuhandfragen

Digitalisierung - Schritt für Schritt zu mehr Wettbewerbsfähigkeit

Neue Technologien eröffnen neue Möglichkeiten. Das gilt auch für die Digitalisierung. Sie gibt Unternehmen die Chance, bestehende Angebote zu hinterfragen, neue Leistungen zu evaluieren und Arbeitsprozesse zu optimieren. UP|DATE zeigt auf, wie Unternehmen im Rahmen der Digitalisierung Schritt für Schritt zu mehr Wettbewerbsfähigkeit gelangen können.

mehr lesen

Weshalb ist die Buchhaltung auch für Gastronomen wichtig?

Eine sauber geführte Buchhaltung ist eine Grundlage für die erfolgreiche Geschäftstätigkeit. Sie bietet in erster Linie einen Blick zurück in die Vergangenheit, den letzten Monat, das letzte Quartal oder das Vorjahr und misst den bereits erwirtschafteten Erfolg. In zweiter Linie aber sagen diese Zahlen bereits etwas über die finanzielle Belastung in der Zukunft aus. Denn sie bilden beispielsweise die Bemessungsgrundlage für zukünftige Akontozahlungen von Geschäfts- und Sozialversicherungen, deren Kostenanteil gerade in personalintensiven Branchen wie dem Gastgewerbe erheblich ist.

mehr lesen

MWST-Abrechnung online einreichen

Viele Unternehmen erledigen ihre Mehrwertsteuer-Abrechnung bereits über das Online-Portal der eidg. Steuerverwaltung "ESTV Suisse Tax". Die elektronischen Systeme ermöglichen eine weitgehend automatisierte Verarbeitung von Daten.

mehr lesen

Steuerabzüge für Kinderdrittbetreuung sollen erhöht werden

Bei der direkten Bundessteuer (DBST) sollen Eltern künftig die Kosten für die Kinderdrittbetreuung bis maximal 25‘000 Franken pro Jahr und Kind vom Einkommen abziehen können. Heute liegt der Betrag bei 10‘100 Franken.

mehr lesen

ESTV übermittelt Daten an Partnerstaaten

Die Eidgenössische Steuerverwaltung (ESTV) hat erstmals Informationen über Steuervorbescheide an die Partnerstaaten des spontanen Informationsaustausches (SIA) übermittelt.

mehr lesen

Vermietet: Freistehendes Einfamilienhaus an bester Lage in 5443 Niederrohrdorf

UPDATE 19. Juni 2018: Das Objekt ist vermietet
Wir vermieten nach Vereinbarung ein freistehendes 5.5-Zimmer Einfamilienhaus. Das Haus liegt an ruhiger Lage direkt am Waldrand

des schönen Hiltibergquartiers.

mehr lesen

UP|DATE: Ratgeber in Steuer- und Treuhandfragen

Wer für sein berufliches Vorankommen die Schulbank drückt, kann bis 12‘000 Franken pro Jahr steuerlich abziehen. Aber nicht alle Kosten gelten als „berufsorientiert“. UP|DATE informiert Sie über die wichtigsten Abgrenzungsfragen zu den berufsorientieren Aus- und Weiterbildungskosten.

mehr lesen

Personalkosten - Kennzahlen 2018

Neben den Lohnkosten ergeben sich für jeden Arbeitgeber zusätzliche Sozialkosten, die in der Regel je hälftig von Arbeitnehmer und Arbeitgeber getragen werden.

mehr lesen

Neue MWST-Steuersätze ab 1.1.2018

Am 25. September 2017 wurde die Vorlage «Altersvorsorge 2020» abgelehnt.

mehr lesen