Untermiete

Der Untermietvertrag ist ein gewöhnlicher Mietvertrag, für den grundsätzlich das ganze Mietrecht anwendbar ist. Der Abschluss eines Untermietvertrages ist grundsätzlich gestattet und die Zustimmung des Vermieters kann nur unter gewissen Bedingungen verweigert werden.

 

Die Anfrage an den Vermieter erfolgt mit Vorteil schriftlich und unter Angabe von Personalien des Untermieters, Mietzins, betroffener Räume etc.. Wird das Einholen der Zustimmung versäumt ist dies ein Kündigungsgrund.

 

Alle Rechte und Pflichten des Hauptmieters bleiben bestehen. Das heisst die Miete ist durch den Hauptmieter an den Vermieter zu bezahlen, auch wenn der Untermieter gegenüber dem Hauptmieter in Zahlungsrückstand ist.

 

Bei einer Kündigung muss der Untervermieter das amtliche Formular verwenden.